Sie haben einen Fehler gefunden, wollen etwas ergänzen oder auch einen ganzen Artikel schreiben?

Einfach anmelden und etwas dazu beitragen, nur so profitieren alle davon!

Corynactis

From Korallen Wiki - Arten, Haltung, Vermehrung, Zucht, DIY, Meerwasser
Jump to: navigation, search
Systematik
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Scheibenanemonen (Corallimorpharia)
Familie: Corallimorphidae
Gattung: Corynactis

Merkmale

Die Gattung Corynactis[1] sind keine typischen Scheibenanemonen. Sie besitzen keine Zooxanthellen und sind somit voll abhängig von Futter. Sie hat wie alle Anemonen kein Kalkskelett und einen länglichen Fuß ähnlich der Anemonen. Typisch sind einfarbig rot oder rötliche Färbung des Körpers, gelegentlich auch weiß, selten mehrfarbig. Manchen Arten haben zwar eine Mundscheibe, doch die Oberfläche der Mundscheibe ist glatt. Die transparenten Tentakel am Rand sind im Verhältnis zur Größe deutlich ausgeprägt. Die Tentakel sind radial angeordnet (je ca. 5 pro Reihe) und werden zum Rand hin länger. In den kugelförmigen Spitzen (Acrosphären) sitzen auch die meisten Nesselzellen. Mit dem Fuß hält sich Cornydactis an Hartsubstraten fest, doch typisch kommt es selten bis gar nicht zu Bewegungen. Die Tiere oft kolonial und besitzen einen Schließmuskel (als griech. Sphinkter bezeichnet man in der Anatomie der Wirbeltiere einen ringförmigen Muskel, der ein muskuläres Hohlorgan völlig abdichten kann). Im Aquarium kann das Wachstum einiger Arten durchaus beachtlich sein.

Der Mundscheibendurchmesser ist meist unter 10 mm.

Verbreitung

Anders als andere Scheibenanemonen gibt es innerhalb der Gattung auch Arten, die im Kaltwasser leben. Vorkommen in 0 bis 200 m Tiefe.

Ernährung

Sie besitzen zum einen keine Zooxanthellen und sind somit voll abhängig von regelmäßigem Planktonfang. Neben lebendem Zooplankton kann auch gezielt Frostfutter oder Pellets verfüttert werden.

Vermehrung

Durch Längsteilung (Longitudinalfission) kann es ähnlich der Krustenanemonen zu dichten Polypennestern kommen.

Systematik

Die Arten dieser Gattung sind nicht immer einfach zu unterscheiden.

Quellen

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1] World Register of Marine Species