Sie haben einen Fehler gefunden, wollen etwas ergänzen oder auch einen ganzen Artikel schreiben?

Einfach anmelden und etwas dazu beitragen, nur so profitieren alle davon!

Sauerstoff

From Korallen Wiki - Arten, Haltung, Vermehrung, Zucht, DIY, Meerwasser
Jump to: navigation, search

Einleitung

Sauerstoff (02) ist außerordentlich wichtig und beträgt in natürlichen Riffen meist mehr als 100%.

In stehendem Wasser ist die Diffusionsgeschwindigkeit von Sauerstoff und Kohlendioxid (CO2) so langsam, das viele Tiere und Pflanzen nicht überleben würden; deshalb ist eine ausreichende Strömung notwendig. Wenn die Strömung im Aquarium ausfällt, z.B. bei einem stundenlangen Stromausfall, einer ausgelösten Sicherung, einer defekten Steuerung oder defekten Pumpen, steigt der pH-Wert infolge steigendem Kohlendioxidgehalt und Verbrauch durch Bakterien, Fische, Algen und Korallen. Sauerstoff ist notwendig für den Nährstoffkreislauf, insbesondere für die Denitrifikation. Bei Sauerstoffmangel wird das ganze System kippen, wenn vor allem Bakterien sterben. Aber auch sauerstofffreie Zonen können einen Zweck erfüllen, denn z.B. tief im Lebendgestein findet die Denitrifikation statt.

Mengen

Die Sauerstoffsättigung hängt von Temperatur und Salinität ab:

  • Bei höheren Temperaturen nimmt sie ab
  • Mit steigender Salinität nimmt sie ab

Eine annähernde Sauerstoffsättigung erkennt man am Ausgasen von Strömungspumpen und Gasbläschen an Algen in der Beleuchtungsphase. Normal sind nachts ca. 80% Sättigung, tagsüber bis 120%, wobei unter 80% zu vermeiden sind.

Die folgende Tabelle gibt die errechnete Sauerstoffsättgung wieder:[1]

Temperatur
°C
Korrekturfaktor
Leitfähigkeit 53000 microsiemens
Dichte 1,0233 kg/l
Salinität 35
Sättigung bei Luftdruck
760 mmHg
1.013,25 hPa
100% Sauerstoffsättigung
mg/l
20 0,812 9,1 7,39
21 0,814 8,9 7,24
22 0,815 8,7 7,09
23 0,816 8,6 7,02
24 0,817 8,4 6,86
25 0,818 8,2 6,71
26 0,820 8,1 6,64
27 0,821 7,9 6,49
28 0,822 7,8 6,41
29 0,823 7,7 6,34
30 0,824 7,5 6,18

Einfluss auf den Sauerstoffgehalt

Der Sauerstoffgehalt schwankt im Tagesverlauf. Durch die wichtigsten natürlichen Sauerstoffspender, den Algen, ist der Sauerstoffgehalt abends am höchsten. Nach der Nacht, wenn alle Aquarienbewohner Sauerstoff veratmet haben, ist der CO2 – Gehalt am höchsten.

Erhöht den Gehalt
  • Abschäumer (besonders stark)
  • Riesel-Filter (stark)
  • Wasseroberfläche: Sauerstoff aus der Luft löst sich bei Kontakt mit Wasser auf natürliche Weise in diesem auf, deshalb ist eine Kahmhaut zu vermeiden.
  • Algen in der Beleuchtungsphase
  • Fallrohr in das Technikbecken
  • Membranpumpe mit Ausströmer für den Notfall mit Batteriebetrieb
Senkt den Gehalt

Messung

Die meisten Tests günstig und reichen völlig aus für den normalen Bedarf. Wichtig ist ein ausreichend hohe Auflösung im Messbereich von 4 bis 8 mg/l.

Eine Übersicht über die am Markt vorhandenen Wassertests finden sie hier.

Hinweis

Folgende Symptome bei Fischen sind kein Sauerstoffmangel, sondern meist ein Problem von zu hohem Nitrit:

  • Schnelle Atmung
  • Halten sich an der Wasseroberfläche auf, trotz ausreichender Sauerstoffzufuhr (z.B. Abschäumer)
  • Orientierungsstörungen (schwanken, drehen um die eigene Achse)

Es scheint einen Zusammenhang von vermehrtem Turbellarien Wachstum und erhöhtem Sauerstoffgehalt zu geben.

Einzelnachweise

Weblinks